Konzeption der Hauptstufe

 

Vom Kind zum Jugendlichen

Die Hauptstufe wird von Schülern im Alter von 10-15 Jahren besucht und begleitet somit jeden Einzelnen auf seinem Weg vom Kind zum Jugendlichen. Sie stellt die Brücke zwischen Grundstufe und späteren Berufsschulstufe dar.

In der Regel umfasst der Besuch der Hauptstufe fünf Schuljahre (5. bis 9. Schulbesuchsjahr).  Die Schwerpunkte des Unterrichts sind in der Hauptstufe unterteilt.

In den ersten beiden Jahren der Hauptstufen wird der Übergang von der Grundstufe zur Hauptstufe geschaffen. Schüler werden vertiefend an offene Unterrichtsformen und an die eigene  Entscheidungsfindung herangeführt. Der Unterricht soll in seiner klassischen Fächerform und Aufteilung, angelehnt an die Grundstufe, stattfinden. In den darauf folgenden letzten drei Besuchsjahren der Hauptstufe, welche den Übergang in die Berufsschulstufe fokussieren, findet der Unterricht  projektorientiert und fächerübergreifend statt. Hier stehen selbstständiges Arbeiten, Verantwortung übernehmen, Auseinandersetzung mit Pubertät und die Fähigkeit, sich selbst einzuschätzen, als Hauptmerkmale des Unterrichts im Mittelpunkt.

Der Sport und Schwimmunterricht findet ab der Hauptstufe nicht mehr in schuleigenen Räumlichkeiten statt sonder in öffentlichen.

 

Zur weiteren Unterstützung auf dem Weg vom Kind zum Jugendlichen gibt es ab der Hauptstufe für die Schüler zunehmend weitere Möglichkeiten der Mitbestimmung:

  • Schülermitverantwortung (SMV)  
  • Klassensprecherwahlen;

  • Wahl der Schülersprecher im außerschulischen Rahmen z.B. auf Burg Wildenstein;

  • Planung von SMV-Aktionen wie Waffel und Punschverkauf an Weihnachten, Weihnachtsgruß an alle Schüler; Bouleturnier; durch die SMV geplanter Ausflug für die gesamte Schule und Eisverkauf

  • Arbeitsgemeinschaften (AG)         
    Die Schüler/innen können unter jährlich wechselnden Angeboten aus den Bereichen Sport, Kreativität und Kultur wählen.
  • Selbstständiges Arbeiten
    Selbständiges Arbeiten fördernde Arbeitsumgebung z.B. Lernwerkstatt, Freiarbeit, Stationenarbeit, 
  • Mitbestimmung 
  • Leseecke                                                                                    Freizeitgestaltung in den Pausen, den Schülervoraussetzungen entsprechend wird Mitbestimmung bei der Auswahl von Unterrichtsinhalten in Fächern wie Kochen, Musik, Kunst und Sport ermöglicht und gefördert

    Innerhalb der unterrichtlichen Umsetzung des Bildungsplanes bietet die Hauptstufe der Gustav-Werner-Schule Angebote, welche seit Jahren fest im Schulalltag etabliert sind. Durch das praktische Anwenden vertiefen die Schüler/innen ihre in den Fächern Mathematik, Deutsch und Hauswirtschaft erworbenen Kompetenzen.

     

    Texte zur Hauptstufe: Susanne Wagner

















pdf-Version zum Download